Tarif

cartoon_5Sabine S. verdient deutlich weniger als ihr Arbeitskollege, der die gleiche Arbeit macht. Katharina M. hat da mehr Glück …

Der Grund dafür heißt: Tarif. Der Betrieb von Katharina ist tarifgebunden, der von Sabine nicht. Denn dort, wo die IG BCE mit dem Arbeitgeber einen Tarif vereinbart hat, ist eines immer ein fester Bestandteil: Gleicher Lohn für gleiche Arbeit.

Ungleiche Einkommen für Männer und Frauen? Nasenprämien? Extrawürste für “Lieblinge” des Chefs? Gibt’s in Tarifverträgen nicht.

Das gilt aber nur dort, wo es einen Flächentarifvertrag oder Haustarifvertrag gibt. In Betrieben, wo nur wenige Arbeitnehmer in der Gewerkschaft organisiert sind, Betriebsrat ein Fremdwort ist und es keinen Tarif gibt, kann der Arbeitgeber die Einkommen ganz individuell regeln.

Deshalb gilt: Nur Tarif gibt Sicherheit. Und Tarife gibt es nur mit der Gewerkschaft.

Überzeugt? Mitglied werden!