Sozialversicherungsbeiträge

Das deutsche Sozialversicherungssystem ist weitgehend beitragsfinanziert. Die Sozialversicherungsbeiträge für die fünf gesetzlichen Sozialversicherungszweige Kranken-, Pflege-, Renten-, Arbeitslosen- und Unfallversicherung werden traditionell von Arbeitgebern und ArbeitnehmerInnen aufgebracht (bei der Unfallversicherung ausschließlich von den Arbeitgebern) und sind vom jeweiligen Lohn oder Gehalt abhängig. Die Beiträge wurden lange Zeit weitgehend paritätisch zu gleichen Teilen von Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite getragen. Diese paritätische Finanzierung ist inzwischen vielfach durchbrochen: bei der Krankenversicherung durch Zusatzbeiträge, bei der Pflegeversicherung durch die Abschaffung eines gesetzlichen Feiertags zu Lasten der ArbeitnehmerInnen und bei der Rentenversicherung durch vermehrte private Vorsorgeanteile.
Sozialversicherungsbeiträge